Anschlussflug verpasst

Sobald die Verspätung im EU-Gebiet (!!!) stattgefunden hat, gibt es eine Enschädigung wegen Verspätung und Annullierung oder Nichtbeförderung über € 250.– bis zu € 600,– nach der Fluggastrechte-Verordnung. Dabei kann die Verspätung des Erstfluges auch unter der Grenze von 3 Stunden liegen. Es ist aber erforderlich, dass die Verspätung des Erstfluges ursächlich für die Endverspätung am Zielflughafen die Grenze von 3 Stunden erreicht. Bei bis zu 4 Stunden Verspätung und einer Gesamtdistanz von über 3500 km Luftlinie kann die Entschädigung um 50% gekürzt werden. Voraussetzung für einen Anspruch auf Entschädigung ist aber grundsätzlich, dass die beiden Flüge zusammen gebucht wurden.