Downgrade bei Condor, hier: Berufung vor dem OLG München

Wie wir schon in einem in unserer letzten Beiträge berichteten, obsiegten wir vor dem Landgericht Landshut in der Frage, ob ein Rücktritt vor einem Flug wegen eines Downgrade zum Schadenersatz berechtigt. Hinsichtlich der darüber hinausgehenden Berechtigung einer Entschädigung nach der Fluggastrechte-Verordnung in Höhe von von Euro 250,– bis € 600,–  nach Artikel 7 wegen Nichtbeförderung oder des Anspruches nach Artikel 10 der Verordnung von bis zu 75 % des Flugpreises ist der Fall in der Berufungsinstanz. Wir werden hierzu in Kürze wieder berichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *